Hiša Franko

© Benedikt Steinle

Spätestens seit die slowenische „Naturköchin“ Ana Roš zur „World’s Best Female Chef“ 2017 gewählt wurde, ist sie – oder besser gesagt ihr Essen – sprichwörtlich in aller Munde. Einen Tisch in ihrer bezaubernden Hiša sollte man deshalb einige Zeit im Voraus reservieren. Jeden Abend können die Gäste dann zwischen zwei Menüs (6 und 11 Gänge) wählen, kulinarisch hat sich Roš grundsätzlich ganz der Regionalküche verschrieben. Ein Beispiel aus dem Frühlingsmenü 2017: Grüner Spargel mit wilden Lindenblättern und einem in Fichtenöl gegartem Ei. Ein Gericht, das laut der Spitzenköchin wie ein Spaziergang durch den Wald anmutet. Die passende Weinbegleitung zum Menü wird auf Wunsch vom extrem freundlichen Service zusammengestellt. Verantwortlich für den gut gefüllten Weinkeller ist übrigens Anas Mann. 2000 übernahmen die beiden das Gasthaus in Kobarid nahe der italienischen Grenze, im wunderschönen Soča-Tal. Man sollte unbedingt eine kurze Wanderung durch dieses Tal vor dem Abendessen einplanen. 10 Zimmer stehen den Gästen zum Übernachten vor Ort zur Verfügung, auch Hunde sind wollkommen.

Hiša Franko
Staro selo 1 | 5222 Kobarid | Slowenien
Di-So ab 17:00 Uhr
Tel +386 5 389 41 20 | info@hisafranko.com
www.hisafranko.com

Nichtraucher  |  Fine Dining Restaurant  |  Übernachtungsmöglichkeiten  |  Preisniveau €€€