Johanns – die Essensmanufaktur

Von Montag bis Freitag bespielt Mike Johann sein kleines Restaurant in Bruck an der Mur, einmal im Monat gibt es einen Kochkurs und eine TV-Sendung macht er auch noch. Und wenn man dann merkt, was alles da selbstgemacht auf dem Teller landet, fragt man sich schon mal, wie er das alles unterbringt. Da macht er zum Beispiel mit einem Freund gemeinsam eigene Hirschwurst und -schinken. Und das bringt uns gleich zu unserer Entdeckung des Abends: Schinken-Pulver. Eine grandiose Idee, die eigentlich aus einer misslichen Lage heraus entstand. So reifte vor ein paar Jahren mal wieder ein Schinken bei Mikes Fleischer. Kurz bevor er in den Urlaub fahren wollte, rief dieser an, dass er noch unbedingt den Schinken abhängen müsse. Gesagt, vergessen – nach dem Urlaub wieder dran gedacht, war der Schinken mittlerweile steinhart. Schade drum! An Aufschneiden oder dergleichen war nicht mehr zu denken, da hatte ein Lehrling die Idee: Schinkenpulver. Kann man harten Schinken eigentlich nicht – gleich wie Parmesan – einfach reiben? Man kann und es entstand die grandiose Vorspeise aus Steirermelone (ja, in der Südsteiermark gibt es Melonen), selbst gemachter Hirschwurst, eingelegten Lauchwurzeln und Schinkenpulver. Wahnsinn!

 

Johanns
Hugo-von-Montfort-Gasse 2 | 8600 Bruck an der Mur
Mo-Fr: 12:00 bis 14:00 und 18:00 bis 23:00 Uhr
www.johanns.at

 

Nichtraucher  |  Regional  |  Reservierung empfohlen  |  Shanigarten  |  Guter Service  |  Preisniveau €€€