Oblix Restaurant

 

Seit 2013 ragt neben der London Bridge mit dem The Shard (englisch „Scherbe“) das derzeit höchste Gebäude der EU in die Höhe. Der 310 Meter hohe Tower beherbergt sechs verschiedene Restaurants und Bars, darunter das Oblix, das den gesamten 32. Stock einnimmt – auf der einen Seite mit einer Lounge, auf der anderen mit dem Restaurant mit offenen Showküchen. Den Blick auf London und darüber hinaus gibt es auf beiden Seiten. Die Preise entsprechen Londoner Verhältnissen (sind also hoch), die Größe der Gerichte ist dafür aber durchaus angemessen. Geflügel wie Huhn und Ente werden in der „Rotisserie“ am Spieß gebraten, vom Holzkohlegrill und aus dem mit Holz befeuerten Josper Ofen kommen unter anderem Seebarsch, Hummer, Tigergarnelen, Lammkoteletts und Rib Eye. Absolut begeistert waren wir vom Thunfisch Tartare und dem „seared beef“ mit Limetten-Chili-Ingwer-Dressing – einfach perfekt! Die Weinkarte ist sehr umfangreich, Flaschen starten preislich jedoch bei 35 Pfund, ein österreichischer Wein aus Langelois wird mit horrenden 90 Pfund gelistet. Sieht man über die Preise (und die Service Charge von 13,5%) hinweg, kann man im Oblix jedoch einen wunderbaren Abend bei tollen Gerichten genießen. Ein Besuch in der Oblix Lounge ist nach dem Dinner im Restaurant natürlich Pflicht.

 

Oblix Restaurant
32, The Shard, 31 Saint Thomas Street | London SE1 9RY
Lunch Mo-Fr 12:00-14:30 Uhr, Sa-S0 12:00-15:00 Uhr, Dinner Mo-So 18:00-22:30 Uhr
Tel.: +44 (0) 20 7268 6700 | info@oblixrestaurant.com
www.oblixrestaurant.com

 

Nichtraucher  |  Reservierung empfohlen  |  Preisniveau €€€