Susuru

 

Warum die Berliner Japanese Noodle Bar susuru so gut wie leer war, wissen wir bis jetzt nicht. Das Personal war höflich und schnell, das Essen ausgezeichnet und die Preise absolut moderat. Falls ihr also einmal in Berlin seid und an dem Lokal vorbei kommt, lasst euch bitte weder von den leeren Tischen abschrecken, noch vom überfüllten Asiaten nebenan verführen, denn das susuru ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Geboten werden Japanese Tapas, zum Beispiel „Yasai Gyoza“ mit Gemüsefüllung und „Rock Shrimps“ (Knusper-Shrimps mit Rucolasalat, Sweet-Chilisauce und Walnüssen) sowie verschiedene Udon Suppentöpfe. Unsere Wahl fiel auf „Kamo Udon“ mit im Wok gebratenen, zart marinierten Entenbruststreifen in feiner Soja-Suppe und „Sansai Udon“ mit zartem Berggemüse in einer klaren Suppe mit Seetang, Morcheln, Lauch und Spinat.

 

SUSURU Japanese Noodle Bar
Rosa-Luxemburg-Straße 17 | 10178 Berlin
Mo-So 11:30-23:30 Uhr
Tel.:
+49 30 2111182 | info@susuru.de

www.susuru.de

 

Wenige Sitzplätze  |  Preisniveau €€€